Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/23/d848472834/htdocs/clickandbuilds/GemeindeWalchum/wp-content/plugins/wp-paging/wp-paging.php on line 92
Archive

Ratssitzung vom 11.Dez. 2012

                                                               Ratssitzung vom 11. Dez. 2012
(WS – 12.12.2012) Die sechste und letzte öffentliche Ratssitzung dieses Jahres beinhaltete nur einen Tagesordnungspunkt.
1. Änderung der Hauptsatzung: Die Verkündungen und öffentliche Bekanntmachungen der Gemeinde dürfen künftig neben der Veröffentlichung im Amtsblatt (hier Ems Zeitung) auch im Internet publiziert werden. Der Rat stimmte einstimmig dafür.
2. Mitteilungen des Bürgermeisters:
a) Die Steuereinnahmen der Gemeinde Walchum im Jahre 2012 sind höher als ursprünglich veranschlagt.
b) Der Radweg an der Ems soll in seiner gesamten Länge mit einer bituminösen Decke überzogen werden. Die anliegenden Gemeinden müssen die Kosten tragen. Die Teilnahme an der Maßnahme ist für die Gemeinden freiwillig. Der Landkreis Emsland beteiligt sich mit zwei Dritteln an den Kosten. Die Kosten für den drei Kilometer langen Radweg in der Gemeinde Walchum würde in den nächsten ca. 8 Jahren jährlich ca. 20.000,00 € für die Gemeinde betragen. Derzeit werden Gespräche geführt, einen anderen Maßstab zugrunde zu legen.
c) DSL für Hasselbrock? Bekanntlich wurde der Förderantrag in 2011 abgelehnt. Am Interessenbekundungsverfahren in 2012 haben sich die EWE und eine Funkfirma mit einem Angebot beteiligt. Es wurde ein Förderantrag auf Basis des EWE-Angebotes in Hannover gestellt. Die Entscheidung wird voraussichtlich im Febr./März 2013 fallen.
d) Im Kastanienwäldchen in Hasselbrock wurde mit den Vorarbeiten begonnen. Der Mutterboden, der aus den Straßenseitenräumen anfällt, wird in die Niederungen des Wäldchens eingebracht, auch einige morsche Bäume wurden schon entfernt.
e) Neues Geschäftshaus in Walchum: Der Baubeginn  wird voraussichtlich Anfang 2014 sein.
f) Neue Turnhalle in Walchum: Die während der Planungsphase in das Projekt eingeflossenen „Wünsche“ haben die Angebotskosten auf 1.300.000 Euro anwachsen lassen. Mit allen Beteiligten einigte man sich auf die ursprüngliche kostengünstigere Lösung für unter 1.000.000 Euro.