Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/23/d848472834/htdocs/clickandbuilds/GemeindeWalchum/wp-content/plugins/wp-paging/wp-paging.php on line 92
Archive

Ratssitzung vom 11.07.2017

Am Dienstag, dem 11. Juli 2017, fand um 19:30 Uhr im Schützenhaus Hasselbrock eine Sitzung des Rates der Gemeinde Walchum statt.

.

                                                        Ratssitzung vom 11.07.2017
(WS – 11.07.2017) In o. g. Sitzung beriet und beschloss der Rat der Gemeinde Walchum folgende Punkte:

..

1) Antrag der WBM Energie Südfeld GmbH & Co.KG, Herrn Bernhard Wilkens, Südfeld 21, 26907 Walchum auf  Erweiterung der vorh. Biogasanlage durch Errichtung eines weiteren BHKW mit einer elektr. Leistung von 904 kW und einer Gasaufbereitung der Fa. MMT,  Erhöhung  der  Installierten  Leistung der BGA auf insgesamt 3,483 MW FWL (flexible Fahrweise), Errichtung und Betrieb eines Warmwasserspeichers mit einem Fassungsvermögen von 400 m³ (Gesamtkapazität: 1.453 kW elektr. Leistung, 3.483 kW FWL, Gasprod.: max 2,3 Mio Nm³/a) auf dem Grundstück Flurstück 36/2 der Flur 29 der Gemarkung Walchum .
Der Rat erteilte dem Antrag einstimmig sein Einvernehmen.

.

2) Anschaffung von zwei Weihnachtsmarktbuden
Für den Weihnachtsmarkt der Gemeinde Walchum sollen zwei alte Markthütten durch zwei neue Hütten ersetzt werden. Der Rat beschloss einstimmig, die Buden zu bestellen.

.

3) Antrag der Fa. Seepark Eiken GmbH und CoKG auf Erteilung der Plangenehmigung zur Herstellung eines Freizeitsees. Der Rat stimmte dem Antrag einstimmig zu.

.

4) Abriss der alten Turnhalle. Gemäß der Ausschreibung erhielt die Firma Kleemann aus Heede den Zuschlag. Die Arbeiten sollen im September dieses Jahres abgeschlossen sein. Falls jemand Teile aus der alten Halle haben möchte, kann er sich direkt an die Firma Kleemann wenden.

.

5) Dorfentwicklungsprogramm: Der gemeinsame Antrag der Gemeinden Walchum, Kluse und Dersum für die Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm wurde seitens der zuständigen Behörden in Hannover abgelehnt. Der Antrag soll überarbeitet und erneut eingereicht werden.