Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/23/d848472834/htdocs/clickandbuilds/GemeindeWalchum/wp-content/plugins/wp-paging/wp-paging.php on line 92
Archive

Neuer Vorsitzender beim Oldtimerclub

(WS – 09.04.2022) Der Oldtimerclub Walchum/Hasselbrock hat einen neuen Vorsitzenden. Einstimmig votierten die Mitglieder während der Generalversammlung für ihren bisherigen 2. Vorsitzenden Peter Diesterhöft als ihren neuen Vereinschef.
Für den vakant gewordenen Posten des 2. Vorsitzenden berief die Versammlung Detlef Fledderjohann.
Da der bisherige Schriftführer Alois Milsch sich nicht zur Wiederwahl stellte, übernahm die Kassenwartin Marianne Eiken das Amt der Schriftführerin in Personalunion.
Milsch wird den Vorstand aber weiterhin als 4. Beisitzer unterstützen.
Die Kasse wird im nächsten Jahr von Markus Gruber und Franz-Josef Eiken geprüft.
Zu Beginn der Versammlung gedachten die Mitglieder ihres kürzlich verstorbenen 1. Vorsitzenden Franz Germer. Der 2. Vorsitzende Peter Diesterhöft würdigte in seiner Laudatio die Verdienste des Verstorbenen um den Verein. Franz Germer war Gründungsmitglied und Kassenwart und seit 2011 der 1. Vorsitzende. Er habe den Verein vorbildlich geführt und ihm gebühre Dank und Anerkennung, und man werde ihm ein ehrendes Gedenken bewahren, so Diesterhöft.
Dem Jahresrückblick war zu entnehmen, dass wegen Corona viele der gewohnten Aktivitäten ausgefallen seien. Trotzdem habe man eine Ausfahrt zum Bauern Café nach Wippingen unternommen und einen Klönabend organisiert. Das traditionelle Tannenbaum aufstellen beim Clubhaus zu Weihnachten habe man wegen Corona nur im kleinen Kreis durchgeführt. Ferner sei das Clubhaus und das Vereinszelt einer gründlichen Reinigung unterzogen worden und in der Küche habe man einen neuen Kühlschrank erworben.
Für dieses Jahr kündigte Diesterhöft wieder ein großes Oldtimertreffen am 20./21. August in Walchum Südfeld an. Dafür bat er alle Mitglieder um tatkräftige Unterstützung bei den Vorbereitungen und der Durchführung dieser großen Veranstaltung.
Ferner wolle man in diesem Jahr wieder, soweit es die Corona Vorschriften zulassen, die gewohnten Aktivitäten wie Klön- und Grillabende, Spargelessen, Ausflüge, Tannenbaum aufstellen und Kranz binden für den Weihnachtsmarkt durchführen.
Zusätzlich zu den erwähnten Aktivitäten stehe eine Generalüberholung des Planwagens auf dem Arbeitsplan, berichtete der Vorsitzende.
Über eine weitere große Herausforderung informierte Diesterhöft folgendes: Die im Laufe der Jahre sehr umfangreiche Ansammlung von alten landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten müsse dringend auf ein überschaubares Ausmaß reduziert werden. Dazu würden die Eigentümer der Leihgaben gebeten, ihre alten „Schätzchen“ abzuholen. Eine Übersicht der Gerätschaften werde mit Fotos in die Homepage Walchum eingestellt. Der Verein selber werde nur eine kleine Auswahl behalten, die dann aber in gebrauchsfähigen Zustand setzen bzw. erhalten.
Die Kassenwartin Marianne Eiken berichtete von einem „gesunden“ Kassenbestand und sie konnte sogar einen kleinen Überschuss vermelden.
Abschließend dankte der neue 1. Vorsitzende allen tatkräftigen Helfern, sein besonderer Dank galt den Familien Milsch und Eiken. Milsch habe einen großen Anhänger voll Brennholz für den Kaminofen des Clubhauses gestiftet und mit Hilfe etlicher Mitglieder auf dem Hof Eiken zersägt und gespalten.
Auch Bürgermeister Alois Milsch dankte dem Verein für die vielfältige Unterstützung bei diversen gemeindeeigenen Anlässen und versprach auch zukünftig die Hilfe der Gemeinde.

Der Vorstand mit: Agatz Eiken (von links), Johann Nie, Detlef Fledderjahnn, Peter Diesterhöft, Johann Kampen, Marianne Eiken, Alois Milsch, Beate Diesterhöft, Hans-Hermann Bonhold, Karl-Heinz Leffers. Foto: W. Schweers