Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/23/d848472834/htdocs/clickandbuilds/GemeindeWalchum/wp-content/plugins/wp-paging/wp-paging.php on line 92
Archive

Mitgliederversammlung Oldtimerclub

(pg-14.04.18) Einstimmig wählten die Mitglieder des Oldtimerclubs Walchum-Hasselbrock e. V. ihren Vorsitzenden Franz Germer und den Schriftführer Alois Milsch in ihre Ämter wieder.
Die Kasse wird im nächsten Jahr von Markus Gruber und Peter Diesterhöft geprüft. Der Jahresrückblick erinnerte an die Veranstaltungen wie die Teilnahme an den Oldtimertreffen in Jipsinghuizen (NL), Wippingen, Neubörger, Tunxdorf-Nenndorf sowie Lehe und die Ausfahrt zum Landwirtschaftsmuseum in Rhede mit anschließendem Grillen. Des Weiteren feierten die Oldtimerfreunde das 10-jährige Hallenjubiläum und organisierten den Zeltaufbau beim Moonlightshopping sowie den  Budenaufbau beim Weihnachtsmarkt. Vorsitzender Germer bat alle Mitglieder darum, die sozialen Netzwerke wie Whats App und Facebook und weitere nur aus informativen Gründen zu verwenden. Wichtige Fragen, Differenzen etc. sollen in persönlichen Gesprächen geklärt werden. „Der jahrelange Zusammenhalt des Vereins kann nur bestehen bleiben, wenn man sich achtet und gemeinsam die anstehenden Arbeiten erledigt.“, so der Vereinschef. Die alte Heizung im Vereinsheim war nicht mehr reparabel, daher sei die Anschaffung eines neuen Heizofens erfolgt. Germer dankte der Gemeinde Walchum für die Unterstützung. Die Besprechungen anlässlich des Oldtimertreffens finden bereits statt. Nähere Informationen werden bekanntgegeben. Für den Oldtimerclub stehen folgende Termin an: Oldtimertreffen in Steinfurt am 21.04.18, in  Dalum am 25.08.18 und in Neurhede am 08./09. September 2018.
Mitgliederversammlung Oldtimerclub Walchum-Hasselbrock (Copy)
Foto: Weiterhin guten Zusammenhalt wünscht sich der Vorstand des Oldtimerclubs Walchum-Hasselbrock (von links) Peter Diesterhöft, Markus Gruber, Marianne Eiken, Agatz Eiken, Franz Germer, Alois Milsch, Johann Nie, Gunda Hartmann und Johann Kampen.  Foto: Petra Glandorf