Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/23/d848472834/htdocs/clickandbuilds/GemeindeWalchum/wp-content/plugins/wp-paging/wp-paging.php on line 92
Archive

Generalversammlung Heimatverein Walchum-Hasselbrock

(pg-20.07.21) Die Mitglieder des Heimatvereins Walchum-Hasselbrock e. v. wählten Heinz Dirksen während ihrer Generalversammlung zum neuen Vorsitzenden.

Unterstützt wird der neue Vereinschef von seinem stellvertretenden Vorsitzenden Heinz Arling, der Kassenwartin Stephanie Wessels, dem Schriftführer Werner Pohlmann sowie den Beisitzern Lisa Gründer, Hildegard Knurr und Jan Rebel. Die Kassenprüfung wird im kommenden Jahr von Thea Milsch und Angela Coßmann vorgenommen. Mit dem Weiterführen von „Bewährtem“, dem Beginn „Neuer Projekte“ und der „Gewinnung von neuen Mitgliedern“ setzt das Führungsgremium in eine hoffnungsvolle Zukunft. So soll unter anderem im September – soweit Corona es zulässt – die Veranstaltung „Ruken und Schmecken“ von alten Gewürzen und einem Imbiss mit Kleinigkeiten aus den letzten vier Jahrzehnten stattfinden. Weiterhin steht das Projekt „Anlegen eines Heil- und Kräutergartens (nach Hildegard von Bingen)“ in Überlegung und der Heimatkalender 2022 wird in einem neuen Design und einem vorteilhafteren Papier erscheinen. Ein Entwurf wurde der Versammlung vorgestellt. Zudem berichtete Dirksen von den neuen Arbeitsgruppen „Wagenremise“, „Bauerngarten“ und „Service“, für die sich interessierte Mitglieder zwecks Mithilfe melden können. Die Arbeitsgruppe „Wagenremise“ bemüht sich um die Umgestaltung der Remise, die dann einen stärkeren Nutzen bringen soll. Die Arbeitsgruppe „Bauerngarten“ kümmert sich um das Pflanzen und die Pflege von Kräutern, Gemüse und Blumen. Der „Service“ organisiert die Verpflegung und den Catering bei verschiedenen Veranstaltungen der Heimatfreunde. Trotz Corona konnten in den vergangenen anderthalb Jahren in Beachtung der vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln einige Nistkästen aufgehangen, der Heimatkalender erstellt, der Bauerngarten umgestaltet, der Schafstall instandgesetzt sowie die Osteraktion durchgeführt werden. Einen herzlichen Dank zollte der Vereinschef der Gemeinde Walchum und allen freiwilligen Helfern, die sich in verschiedenen Bereichen für den Verein eingesetzt haben. Das neue Vorstandsteam bedankte sich beim ausgeschiedenen Vorsitzenden Reinhold Ahrens mit einem Präsent. Ahrens leitete den Heimatverein fünf Jahre lang als Vorsitzender. Dirksen beschrieb Ahrens in seinen Dankesworten „als ein Mann mit großen Taten, immer mit dem Herz und mit vollem Einsatz dabei und als Frontmann, der die Geschicke des Vereins geleitet hat.“ Des Weiteren bedankte sich der Vorsitzende bei Heinz Kampen mit einem Präsent, der als jahrelanger Beisitzer sein Amt niedergelegt hat. „Heinz Kampen ist handwerklich begabt, unkompliziert, gründlich und zuverlässig.“ so Dirksen. Kampen kümmert sich weiterhin mit weiteren Heimatfreunden um den Bauerngarten. Bürgermeister Alois Milsch betonte in seiner Ansprache, dass er froh darüber sei, dass trotz Corona einige Veranstaltungen stattfinden konnten und dass der „Neustart“ des Vereins nur mit einem starken Vorstandsteam gelingen kann. Folgende Termine stehen für den Heimatverein in Planung: Bauernfrühstück, Infoabend über heimische Bau- und Wohnkultur, Emsländischer Kultoursommer, Backtag zum Erntedankfest und das Grünkohlessen am 12. November.

Foto. Das neue Vorstandsteam des Heimatvereins Walchum-Hasselbrock mit den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern (von links) Heinz Dirksen, Reinhold Ahrens, Hildegard Knurr, Heinz Kampen, Stephanie Wessels, Jan Rebel, Lisa Gründer, Werner Pohlmann und Heinz Arling. Foto: Petra Glandorf